§1 ALLGEMEINES

  1. lingworld.de - LINGY LTD, 5 The Mall, W5 2PJ London, Great Britain; der Besitzer vom Internetportal www.lingworld.de
  2. lingworld.de ist ein Internetportal für die Vermittlung von Sprachdienstleistungen, d.h. Übersetzungsdienstleistungen. Die Sprachdienstleistungen werden durch beauftragte Fachkräfte durchgeführt. Das Zustandekommen und die Abwicklung der jeweiligen Vertragsverhältnisse erfolgt unter Nutzung der Plattform lingworld.de.
  3. Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen regeln die Bedingungen, unter denen die von lingworld.de angebotenen Dienstleistungen von den Nutzern in Anspruch genommen werden können. Mit der Anforderung einer Dienstleistung stimmt der Kunde diesen Bedingungen ausdrücklich zu. Der Kunde erkennt damit an, die Nutzungsbedingungen gelesen und verstanden zu haben und zu akzeptieren. Für alle Kunden gelten ausschließlich diese Nutzungsbedingungen und Verträge, auch wenn die Nutzung oder der Zugriff von außerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt.
  4. lingworld.de ist zu Änderungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen berechtigt. lingworld.de wird diese Änderungen nur aus triftigen Gründen durchführen, insbesondere aufgrund neuer technischer Entwicklungen, Änderungen der Rechtsprechung oder sonstiger gleichwertiger Gründe. Wird durch die Änderung das vertragliche Gleichgewicht zwischen den Parteien erheblich gestört, so unterbleibt die Änderung. Im Übrigen bedürfen Änderungen der Zustimmung des Kunden. lingworld.de verpflichtet sich, die Kunden in der Unterrichtung über die Änderungen auf die Möglichkeiten des Widerspruchs und der Kündigung, die Frist und die Rechtsfolgen, insbesondere hinsichtlich eines unterbliebenen Widerspruchs, besonders hinzuweisen. Die Zustimmung zur Änderung der Nutzungsbedingungen gilt als erteilt, sofern der Kunde nicht innerhalb eines Monats nach Zugang der Änderungsankündigung der Änderung widerspricht oder den Vertrag kündigt. Für den Fall, dass der Kunde einer Änderung der Nutzungsbedingungen widerspricht, besteht für lingworld.de das Recht zur außerordentlichen Kündigung der Geschäftsbeziehung.

§2 REGISTRIERUNG

  1. Je nach Dienstleistung ist es möglich bzw. notwendig, dass der Kunde sich auf der lingworld.de Webseite registriert. Der Kunde ist in diesem Fall verpflichtet, die im Anmeldeformular vorgesehenen Felder wahrheitsgemäß und korrekt auszufüllen. Bei einer nach der Registrierung eintretenden Veränderung der erhobenen Daten hat der Kunde die Angaben im Nutzerkonto unverzüglich zu aktualisieren.
  2. Bei der Registrierung legt der Kunde einen Benutzernamen und ein Passwort für den Zugang zu lingworld.de fest (nachfolgend "Zugangsdaten" genannt). Unzulässig sind Benutzernamen, deren Nutzung Rechte Dritter, insbesondere Markenrechte oder Namensrechte, verletzt. Unzulässig sind außerdem rechtswidrige oder gegen die guten Sitten verstoßende Benutzernamen.
  3. Der Kunde hat die Zugangsdaten geheim zu halten und vor dem Zugriff durch unbefugte Dritte geschützt aufzubewahren. Sind dem Kunden die Zugangsdaten abhandengekommen oder stellt er fest oder hegt er den Verdacht, dass seine Zugangsdaten von einem Dritten genutzt werden, hat er dies lingworld.de umgehend mitzuteilen. lingworld.de übernimmt keine Haftung für Schäden durch in die Hände Dritter gelangte Zugangsdaten. lingworld.de wird den Kunden nie nach seinem Passwort fragen.
  4. Mit Absendung der Daten im Registrierungsformular gibt der Kunde gegenüber lingworld.de ein Angebot auf den Abschluss eines Nutzungsvertrages für die Plattform ab. lingworld.de behält sich vor, die Registrierung des Kunden ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Sobald lingworld.de das Angebot auf Registrierung des Kunden annimmt, erhält der Kunde eine Bestätigungs-E-Mail mit den Registrierungsdaten und einem Aktivierungs-Link. Mit Zugang dieser Bestätigungs-E-Mail kommt zwischen lingworld.de und dem Kunden der Nutzungsvertrag für die Plattform zustande.
  5. Nutzungsberechtigt sind nur voll geschäftsfähige Kunden.
  6. Während der Bestellung für die Dienstleistungen, der Benutzer:
    1. akzeptieret Sie die Vorschriften,
    2. erklärt, dass er darüber informiert wurde, dass die Verarbeitung seiner persönlichen Daten von lingworld.de - lingy LTDin dem Maße ausgeführt wird, wie es für die ordnungsgemäße Ausführung der auf dem Portal www.lingworld.de angebotenen Dienstleistungen erforderlich ist, einschließlich der Abrechnung mit dem Benutzer, Abrechnung über den Betreiber Zahlungen und sonstige Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen über das Internetportal www.lingworld.de, die gemäß der vom Benutzer erteilten Bestellung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) und der DSGVO durchgeführt werden, und
    3. erklärt, dass er über das Recht auf Zugang zu seinen personenbezogenen Daten, deren Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung, das Recht, Daten zu übertragen, sowie über ihre Verarbeitung und die rechtlichen Folgen eines solchen Widerspruchs informiert wurde, und
    4. kann dem Erhalt aller im Reglement aufgeführten Informationen zustimmen und Nachrichten und Informationen austauschen sowie den Newsletter erhalten, indem er sie an die im Registrierungsformular angegebene E-Mail-Adresse oder per SMS im Registrierungsformular sendet und dann verarbeitet seine personenbezogenen Daten basieren auf der Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten zu Marketingzwecken (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a).

§3 LEISTUNGSUMFANG

  1. lingworld.de verpflichtet sich, die vom Kunden angeforderte Sprachdienstleistung sach- und fachgerecht zu erbringen. Übersetzungen werden dabei je nach Bedeutung der Originalaussage wörtlich bzw. sinngemäß und mentalitätstreu nach den mittleren allgemeingültigen Qualitätsmaßstäben der jeweiligen Branche und des jeweiligen Sprachraumes vorgenommen.
  2. Eine beim Kunden eingeführte individuelle Fachterminologie kann nach entsprechender Vereinbarung und bei Vorlage von ausreichenden und vollständigen Unterlagen, z.B. Vorübersetzungen oder Wortlisten, berücksichtigt werden. Diese muss vor Beginn eines jeden Auftrages der Fachkraft zur Verfügung gestellt werden. Der genaue Prozess variiert je nach Dienstleistung und muss rechtzeitig vor Beginn der Durchführung mit lingworld.de besprochen werden. Fachausdrücke werden ansonsten nach den Qualitätsmaßstäben gem. Abs. 1 übersetzt.
  3. Die den Auftrag ausführende Fachkraft kann die Durchführung des Auftrages zurückweisen oder abbrechen, wenn strafbare oder gesetzwidrige Inhalte kommuniziert werden, Inhalte gegen die guten Sitten verstoßen, der Inhalt wegen der Komplexität die Qualifikation der lingworld.de zur Verfügung stehenden Fachkräfte (mittlerer Standard) übersteigt oder bei Vorliegen sonstiger besonderer Umstände eine Durchführung für die Fachkraft unzumutbar ist.

§4 VERTRAGSSCHLUSS

  1. Der Kunde kann die Durchführung eines Übersetzungsauftrages durch lingworld.de über die Internetseiten von lingworld.de, telefonisch oder per E-Mail anfragen. Regelmäßig wird lingworld.de daraufhin auf der Grundlage einer von lingworld.de an den Kunden per Internet übermittelten und zeitlich befristeten Preiskalkulation ein Angebot unterbreiten. Der Vertrag kommt zustande, wenn der Kunde das Angebot online auf der lingworld.de Plattform, per E-Mail oder Telefon bestätigt. Ungeachtet dessen ist lingworld.de zur nachträglichen Abstandsnahme vom Vertrag berechtigt, wenn einer der in Regelung nach § 3 Abs. 3 genannten Gründe für eine Zurückweisung des Auftrags gegeben ist. Im Falle der Zurückweisung bestehen zwischen den Parteien keine Ersatzansprüche.
  2. Das Vertragsschlussprocedere wird von der Plattform lingworld.de verwaltet.
  3. Sofern nicht abweichend geregelt, sind Preiskalkulationen von lingworld.de stets freibleibend und unverbindlich. Lingworld.de kann den Vertragsschluss von einem schriftlichen Nachweis der ordnungsgemäßen Bevollmächtigung oder einer Vorauszahlung abhängig machen. Der Vertragstext wird nach dem Vertragsschluss von lingworld.de gespeichert und dem Kunden auf dessen Nachfrage per E-Mail zugesandt.
  4. Sollte ein Kunde vor der Durchführung eines Übersetzungsauftrages vom Vertrag zurücktreten, so gelten hierfür folgende Regelungen:
    1. Der Kunde kann vor Durchführung des Auftrags jederzeit durch schriftliche Erklärung vom Vertrag zurücktreten.
    2. Tritt der Kunde vom Vertrag zurück, kann lingworld.de angemessenen Ersatz für die erfolgten Aufwendungen verlangen. Diese Rücktrittsentschädigung ermittelt sich in Form einer Rücktrittspauschale nach folgenden Prozentsätzen des vertraglich vereinbarten Preises für alle bestellten Einzelleistungen:
    3. i. bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor vertraglich vereinbartem Zeitpunkt der Auftragsdurchführung 25 % (des vertraglich vereinbarten Preises für alle bestellten Einzelleistungen),
    4. ii. bei einem Rücktritt ab 14 Tage bis 7 Tage vor vertraglich vereinbartem Zeitpunkt der Auftragsdurchführung 50 % (des vertraglich vereinbarten Preises für alle bestellten Einzelleistungen),
    5. iii. bei einem Rücktritt ab 7 Tage vor vertraglich vereinbartem Zeitpunkt 100 % (des vertraglich vereinbarten Preises für alle bestellten Einzelleistungen). Dem Kunden steht der Nachweis frei, dass lingworld.de kein Schaden oder der lingworld.de entstandene Schaden niedriger als die geforderte Entschädigungspauschale ist. Die Regelung zum Widerrufsrecht bleibt hiervon unberührt.

§5 ABNAHME, RÜGEPFLICHT UND GEWÄHRLEISTUNG

  1. Offensichtliche Mängel an der empfangenen Übersetzungsleistung sind nach deren Durchführung bzw. Erhalt unverzüglich in Textform unter Angabe der Mängel zu rügen (Rügepflicht). Geht bei lingworld.de innerhalb einer 14-tägigen Frist keine Mängelrüge ein, gilt die Leistung als abgenommen (§ 640 BGB). Gewährleistungsansprüche des nichtkaufmännischen Kunden bleiben von den vorstehenden Regelungen unberührt.

§6 HAFTUNG

  1. lingworld.de haftet bei der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit uneingeschränkt. Bei der Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten haftet lingworld.de auch bei leichter Fahrlässigkeit, dann jedoch beschränkt auf den typischen, vorhersehbaren Schaden. Bei vertragswesentlichen Pflichten handelt es sich um solche Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und auch vertrauen darf. Typische, vorhersehbare Schäden sind solche, die dem Schutzzweck der jeweils verletzten vertraglichen oder gesetzlichen Norm unterfallen. Im Übrigen haftet lingworld.de bei leichter Fahrlässigkeit nicht. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch für die Organe und Erfüllungsgehilfen von lingworld.de.
  2. Sofern nicht ausdrücklich in Textform vereinbart, übernimmt lingworld.de keine Garantie dafür, dass die jeweilige Leistung für den Verwendungszweck des Kunden zulässig oder geeignet ist.

§6a Guthaben für Kontoaufladungen

  1. Für jede Kontoaufladung des Kunden im Online-Zahlungssystem über die im § 6 Buchstabe 1 A und B die Rede ist, erhält der Kunde Guthaben im folgenden Bruttowert:
    1. Kontoaufladung 50 Euro-> Guthaben im Wert von 5 Euro
    2. Kontoaufladung 100 Euro -> Guthaben im Wert von 15 Euro
    3. Kontoaufladung 250 Euro -> Guthaben im Wert 50 Euro
  2. Das Guthaben dient ausschließlich der Ausnutzung im Rahmen der erworbenen Dienstleistungen, die durch das Portal erbracht werden.
  3. Das Guthaben unterliegt keiner Auszahlung weder auf das Bankkonto des Kunden noch in der Form von Bargeld.
  4. Das Guthaben aus der jeweiligen Kontoaufladung kann der Kunde unbefristet ausnutzen. Das Guthaben unterliegt keiner Rückerstattung bzw. Rückgabe insbesondere im Fall wenn das Konto durch den Kunden gelöscht wird.
  5. Im Fall eines Zurücktretens vom Vertrag, in dem das Guthaben ausgenutzt wurde, wird das Konto des Kunden erneut anhand von dem gleichen Guthabenbetrag, anerkannt.
  6. Alle Informationen zum Thema des Kontostands des Kunden und der Anrechnung vom Guthaben sind im Benutzerkonto verfügbar.
  7. lingworld.de übernimmt keine Haftung für eventuelle Verpflichtungen und Steuerabrechnungen, die mit dem Ausnutzen vom Guthaben verbunden sind.

§7 VERGÜTUNG UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

  1. Soweit vertraglich nicht anders vereinbart, stellt lingworld.de dem Kunden die vereinbarten Leistungen zu ihren jeweils gültigen Konditionen zzgl. der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer in Rechnung. Der Kunde kann mit schuldbefreiender Wirkung nur in Euro im Rahmen der von lingworld.de zur Verfügung gestellten Zahlungsverfahren leisten.

§8 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

  1. An lingworld.de gerichtete Aufträge, die nicht vom Leistungsumfang gemäß § 3 erfasst sind, unterliegen nicht diesen Geschäftsbedingungen. Die Bedingungen für solche Leistungen werden gesondert vereinbart.
  2. Sofern die Parteien Schriftform vereinbart haben, ist diese auch durch E-Mail erfüllt.
  3. Diese Geschäftsbedingungen sowie Verträge, die auf der Grundlage dieser AGB geschlossen werden, unterliegen ausschließlich dem Recht der Republik Polen unter Ausschluss des Kollisionsrechts - für Kunden, die Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind.
  4. Für Kunden, die Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, ist ausschließlicher Gerichtsstand Koszalin, Polen. lingworld.de ist jedoch auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.


WIDERRUFSRECHT


§9 WIDERRUFSBELEHRUNG

  1. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage des Vertragsschlusses.
  2. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (lingworld.de - lingy LTD.5 The Mall, W5 2PJ London, Great Britain , +49 (0)30 567 95 024, info@lingworld.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
  3. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
  4. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.